Freudentränen sind erlaubt!

Wie das Wort schon verrät sind diese Freudentränen ein Zeichen der Freude und die Freude ist bei jeder Festlichkeit mehr als nur erwünscht. Sie fließen hin und wieder hier und dort. Wie man sie am besten erzeugen kann und wie, finden Sie alles hier in unserem Beitrag.

Wo und wann sie meistens auftreten:

Bei den Eltern kommen sie am öftesten vor, weil sie ihre Tochter oder ihr Sohn verlässt. Bis zu diesem Zeitpunkt leben die Kinder meistens ja noch bei ihren Eltern und ziehen danach erst zusammen in eine Wohnung oder ein Haus ein. Der Gang der Braut zum Altar bringt auch viele zum Weinen, weil es solch ein schöner Moment ist, aber nicht nur die Gäste lassen hier ihren Gefühlen einen Lauf sondern auch die beiden Glücklichen. Ein weiteres Ereignis, das wirklich allen Freudentränen bereitet ist die Rede der Heiratenden bevor sie einander die Hochzeitsringe anstecken. Dieser Moment muss unbedingt festgehalten werden, also halten Sie die Kameras bereit!

Wie kann man sie erzeugen? Und wo?

Schön zugerichteten Bräuten fallt dies am leichtesten. Sollten Sie zufällig beim Gang zum Altar anfangen zu weinen, weinen alle – vor allem enge Freunde und Familienangehörige gehören dazu. Was ist schon eine Hochzeit bei der keine Tränen fließen? Auch die Hochzeitsrede, egal von wem sie gehalten wird, ob von den Eltern oder von den Trauzeugen, weckt die Gäste von innen auf. Vergessen Sie nicht den Betroffenen Taschentücher auszuteilen bzw. sie auf die Tische hinzustellen. Diese werden oft schön dekoriert und einzeln hingelegt. An die ganzen Frauen: Ein kleiner Make-up Check wäre hier vielleicht sehr hilfreich, außer sie tragen ausschließlich wasserfeste Schminke. Tragen Sie deshalb immer eine kleine Tasche, in der Sie alle wichtigen Sachen verstauen, bei Ihnen.

Wissen Sie eigentlich schon alles über das Thema Fürbitten? Falls nein, ist das kein Problem. Lesen Sie einfach schnell alles hier nach.

error: Content is protected !!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen